Museumshaus Fovšaritnica

Eines der am besten erhaltenen Hammerwerkshäuser in Kropa kann nach Voranmeldung besichtigt werden.

Das typische Haus, in dem einst Hammerwerker und Schmiede lebten, ist eines der am besten erhaltenen Häuser  in Kropa. Das Innere des Hammerwerkshauses zeigt das Leben der Familien in Kropa in der Vergangenheit.

 

Im Erdgeschoss war einst der Wohnraum der Hammerwerkerfamilie, im Obergeschoss und in den zwei Dachgeschossen lebten die Schmiedefamilien auf engstem Raum. Erhalten ist die Raumaufteilung mit fünf Wohnräumen, mehreren Kammern und Stuben. 

 

Im Erdgeschoss lebt heute die Eigentümerin des Hauses, in den oberen Stockwerken ist eine ethnologische Liebhabersammlung ausgestellt, die das Leben der Familien in Kropa zur Zeit des Eisenhüttenwesens und danach zeigt. 

 

WARUM „FOVŠARITNICA“?

Das mehrgeschossige Gebäude am Hauptplatz in Kropa erhielt seinen Namen nach dem slowenischen Wort „fovšiji“ (abgeleitet vom altdeutschen Wort „Falscherei“, was so viel wie Neid bedeutet).  Zur Zeit des Eisenhüttenwesens lebten in dem Haus, wie in den meisten Hammerwerkshäusern, mehrere Familien. Nach mündlicher Überlieferung lebten im Haus Fovšaritnica 72 Menschen zusammen. Die Küche war in den Mietwohnungen in Kropa die gemeinsame Diele, in der es mehrere Feuerstellen gab. Da alle Hausfrauen dort kochten, konnten sie leicht in die Töpfe der anderen Köchinnen blicken. Das Gekochte war wahrscheinlich oft Anlass für „fovšija“ –  Neid.

 

INFORMATIONEN

fovsaritnica@gmail.com
M: +386 (0)41 849 941

 

ÖFFNUNGZEITEN:

Das Haus und die Sammlung sind von April bis November nach vorheriger Vereinbarung für Besucher geöffnet

 

EINTRITTSPREISE

2 € pro Persone

 

ZUSATZANGEBOT FÜR GRUPPEN:

Sketsch im regionalen Dialekt, Verkostung lokaler Speisen, Workshops.

 

 

entsprechenden Nachrichten

Traditionelle Hauser am Bach Kroparica
Wiege der Schmiedekunst

Im grünen Lipnica-Tal liegt verborgen das einstige Zentrum des Schmiedehandwerks, das mit seinem erhaltenen Kulturerbe zum Entdecken einlädt.

Schmiedemuseum Kropa
Erbe der Schmiedekunst an einer Stelle

Darstellung der Eisenverarbeitung vom Eisenerz bis zum Nagel. Die Geschichte des Schmiedehandwerks erwacht durch zahlreiche Modelle, die eigens für Sie in Gang gesetzt werden, zum Leben.

Schwarze Küche und lokale Besonderheiten

Im 200 Jahre alten Haus sind die erhaltene schwarze Küche sowie eine Ausstellung über die berühmten Dorfbewohner und die Sehenswürdigkeiten in Kamna Gorica zu sehen. 

Besichtigung des Handschmiedens von Nägeln

Die einzige in Gänze erhaltene Schmiede für das manuelle Schmieden von Nägeln fasziniert mit ihrer Authentizität.

 

Wir empfehlen

 

17.10.2018 13:56
Drei Rundwanderwege

Text von Kaja Beton, October 2018

 

Der Herbst färbt beharrlich die Blätter und verändert die Natur in ein wunderschönes Gemälde. Unternehmen Sie eine unserer vorgeschlagenen Touren und genießen Sie die satten Herbstfarben und die wunderschöne Natur.

Cookies für die Analyse
Sie werden verwendet, um die Obskuritätsanalyse der Website aufzuzeichnen und uns Daten zur Verfügung zu stellen, um eine bessere Benutzererfahrung zu bieten.
Cookies für soziale Netzwerke
Cookies sind für Plug-Ins erforderlich, um Inhalte von sozialen Medien zu teilen.
What sind cookies?
Durch den Besuch und die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung und Aufzeichnung von Cookies zu.OK Erfahren Sie mehr über Cookies