Schmiedemuseum Kropa

Schmiedemuseum

Darstellung der Eisenverarbeitung vom Eisenerz bis zum Nagel. Die Geschichte des Schmiedehandwerks erwacht durch zahlreiche Modelle, die eigens für Sie in Gang gesetzt werden, zum Leben.

Musikschrank im Museum
Technisches Erbe im Museum
Sammlung handgeschmiedeter Nägel

Die jahrhundertealte Tradition der Schmiedekunst in Kropa und im benachbarten Kamna Gorica ist im imposanten Klinar-Haus im Ortskern von Kropa – dem ersten technischen Museum in Slowenien – zu sehen. Neben der technisch-historischen Darstellung der Handschmiedekunst stellt das Museum auch die Lebensweise in Kropa und Umgebung vor. Es gibt auch eine Ausstellung mit Kunstschmiedearbeiten des Schmiedemeisters Jože Bertoncelj aus Kropa.

 

KLINAR-HAUS

Das Klinar-Haus, in dem sich das Museum befindet, ist ein typisches Hammerwerksgebäude vom Ende des 18. Jahrhunderts. Im ehemaligen Salon ist die barocke Holzkassettendecke mit drei Ölgemälden erhalten. Im Erdgeschoss des Gebäudes befinden sich ein Shop mit Andenken und ein Projektionsraum. Die Ausstellung ist im ersten und zweiten Obergeschoss untergebracht.

 

MUSEUMSSAMMLUNG

Die Geschichte des Schmiedehandwerks wird durch Maquetten bereichert, welche die Ortschaft Kropa im 19. Jahrhundert, den Betrieb der Hammerwerke und der mit Wasser betriebenen Schmiedebälge sowie eine typische Schmiede zur Herstellung von Nägeln – eine Esse – darstellen. Die Kerntätigkeit der Schmiede von Kropa war die Nagelherstellung, der im Museum ein Raum gewidmet ist, in dem 94 Nägel unterschiedlicher Größen und Formen zu sehen sind. Die ethnologische Sammlung zeigt das Leben der Schmiedefamilien im Alltag und an Festtagen.

Im Museum ist im Sommer auch die temporäre Ausstellung zum Thema Kropa mit Umgebung zu sehen. Im Projektionsraum kann man sich den Dokumentarfilm von Milka und Metod Badjura über die Sternsinger und Schmiede aus Kropa ansehen.    Für angemeldete Gruppen und jeden Dienstag im Sommer ist auch die Besichtigung der Esse Vice möglich.

 

FÜR GRUPPEN

Für geschlossene Gruppen gibt es nach Voranmeldung Führungen in slowenischer, deutscher und englischer Sprache. Gruppen können nach Voranmeldung auch die erhaltene Schmiede Esse Vice in Kropa besichtigen und mehr über das Handschmieden von Nägeln erfahren.

INFORMATIONEN

www.mro.si
kropa@mro.si oder mro@mro.si
T: +386 (0)4 533 72 00 oder +386 (0)4 533 72 01

 

ÖFFNUNGZEITEN
Januar, Februar Di–Fr 8.00-15.00
März, April, November, Dezember

Di-So

10.00-16.00

Mai–Oktober Di–So 10.00-18.00
 
EINTRITTSPREISE
  • Kinder: 2,00 €
  • Erwachsene: 3,00 €
  • Familienkarte: 7,00 €

Museum + Nagelschmiede Esse Vice (nur für angemeldete Gruppen)

  • Kinder: 3,00 €
  • Erwachsene: 4,00 €
  • Familien: 7,00 €
 

 

 

entsprechenden Nachrichten

Hammerwerkshaus in Kropa

Eines der am besten erhaltenen Hammerwerkshäuser in Kropa kann nach Voranmeldung besichtigt werden.

Besichtigung des Handschmiedens von Nägeln

Die einzige in Gänze erhaltene Schmiede für das manuelle Schmieden von Nägeln fasziniert mit ihrer Authentizität.

 

Wir empfehlen

 

Cookies für die Analyse
Sie werden verwendet, um die Obskuritätsanalyse der Website aufzuzeichnen und uns Daten zur Verfügung zu stellen, um eine bessere Benutzererfahrung zu bieten.
Cookies für soziale Netzwerke
Cookies sind für Plug-Ins erforderlich, um Inhalte von sozialen Medien zu teilen.
What sind cookies?
Durch den Besuch und die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung und Aufzeichnung von Cookies zu.OK Erfahren Sie mehr über Cookies