Spaziergang zwischen den Sehenswürdigkeiten von Radovljica

Ein Spaziergang durch Radovljica, der neben dem Linhart-Platz auch andere Sehenswürdigkeiten umfasst und Sie mit den bekannten Persönlichkeiten aus Radovljica bekanntmacht. Zur leichteren Orientierung gibt es auch eine Landkarte.

Beginnen Sie die Entdeckung von Radovljica am Vurnik-Platz, wo Sie sich das ganz besondere Miniaturmodell der Stadt ansehen können. Die Maquette von Radovljica wurde aus Keramik vom einheimischen Künstler Urban Magušar gefertigt und stellt die Stadt zwischen dem 16. und 19. Jahrhundert dar.

 

Der Weg führt weiter zu den historischen Villen im Jugendstil in der Straße Gorenjska cesta. Die Šmajd-Villa und die Šarec-Villa erinnern an die Werke des Architekten Jože Plečnik und wurden nur wenige Jahre nach Abschluss des Studiums von seinem Schüler Danilo Fürst entworfen. In der Nähe, vor dem Gebäude der regionalen Handwerkskammer, befindet sich die Statue des Handwerkers aus dem Wappen von Radovljica. Sie stellt einen Mann dar, der in seiner rechten Hand ein Rad und in der linken Hand die Stadt hält.

Čebelica (Little Bee) in Radovljica

Entlang der Gorenjska cesta stehen auch das bekannte Gebäude Čebelica mit der unverkennbaren Bienen-Verzierung über dem Eingang und auf der anderen Seite der Kreuzung die ehemalige Sparkasse, ebenso vom Anfang des 20. Jahrhunderts. Der Weg führt weiter bis zu einem kleinen Park, in dem das Denkmal von Anton Tomaž Linhart und unikale geschmiedete Laternen stehen. Die Straßenlaternen sind das Werk bekannter Designer und Schmiedemeister aus Kropa.

 

Bei der weiteren Entdeckungstour durch Radovljica kann man diese auch auf einigen Parkplätzen und an der Allee beim ehemaligen Schlosspark sehen. Wenn Sie Ihren Weg auf der Gorenjska cesta fortsetzen, kommen Sie an der Resman-Villa mit wunderschönem Garten vorbei bis zum Eingang zur Altstadt und zum Linhart-Platz.

 

Der Linhart-Platz bietet einen Einblick in die typische bürgerliche Architektur aus dem 16. bis 19. Jahrhundert. Schlendern Sie vorbei am Geburtshaus des Dramatikers Anton Tomaž Linhart aus dem 19. Jahrhundert. Aus dieser Epoche sind auch einige Nachbarhäuser, die interessante Ornamente schmücken. Beim Stadtbrunnen, der zugleich auch das Denkmal von Josipina Hočevar ist, wird der Platz breiter. Auf der rechten Seite sehen Sie eine Reihe ehemaliger Handwerkshäuser mit erhaltenem Erscheinungsbild aus dem 16. und 17. Jahrhundert. Das interessanteste Haus ist wohl das Šivec-Haus mit der Galerie. Wenn Sie Zeit haben, besuchen Sie die Kunstausstellung im Hausinneren. 

Šivec-Haus mit der Galerie, Radovljica

Am Ende der Handwerkshäuserreihe gehen Sie nach rechts zum Aussichtspunkt. Nachdem Sie den wunderschönen Ausblick auf das Sava-Tal und die Julischen Alpen genossen haben, setzen Sie Ihren Weg in Richtung Friedhof fort. Auf dem alten Friedhof an der Stadtmauer fallen zwei Familiengruften ins Auge, die nach den Plänen des heimischen Architekten Ivan Vurnik gebaut worden sind. Zusammen mit seiner Frau und seinem Sohn ist Vurnik dort auch begraben. 

Statue des Kunsthistorikers Cene Avguštin

 

Vom Friedhof geht es zurück in Richtung Aussichtspunkt. Kurz davor steigen Sie auf der rechten Straßenseite zwischen den Häusern die Treppe hinauf. Der Weg führt zum malerischen Platz vor der Kirche des hl. Petrus, wo es eine Ausstellung über die städtebauliche Entwicklung von Radovljica zu sehen gibt. Dort steht auch die Statue des Kunsthistorikers Cene Avguštin.

Radovljica Manor Interior

Nach der Besichtigung der Gebäude am Kirchenplatz können Sie das Schloss von Radovljica besuchen. Im ersten Stock befinden sich das 2021 erneuerte Imkereimuseum und das Stadtmuseum von Radovljica mit der Ausstellung über das Leben und Schaffen des slowenischen Dramatikers Anton Tomaž Linhart. 

 

Am Lectar-Haus, in dem sich die Lebkuchenwerkstatt befindet, biegen Sie nach rechts und gehen weiter die Trubarjeva ulica entlang, die zum einstigen Barockpark führt. Schlendern Sie unter den alten Linden, am Grabmal der Kämpfer der Nationalen Befreiungsfront (NOB) vorbei, zum Hotel Grajski dvor, das ebenfalls ein Werk von Ivan Vurnik ist. Danach kehren Sie um und gehen durch die Weißbuchenallee oder unter den unikalen Straßenlaternen zurück zum Linhart-Platz. Am Ende der Baumallee kommen Sie zur Savnik-Villa, die ebenfalls ein Werk von Ivan Vurnik ist, und gelangen zum Kreisverkehr vor der Altstadt.

 

Mini-roundabout at the entrance to the old town of Radovljica

Diesmal überqueren Sie den Kreisverkehr und steigen die steile Gasse zum mittelalterlichen Wehrgraben hinab. Dies ist der einzige erhaltene Stadtwehrgraben in Slowenien. Schlendern Sie durch den Wehrgraben und biegen Sie dann auf der anderen Seite nach links zum Haus mit einer Statue der Muttergottes mit dem Jesuskind an der Hausecke. Dies ist das Geburtshaus des Architekten Ivan Vurnik. Der Weg geht weiter auf der Straße und dann auf einem Feldweg, der Sie unterhalb der Stadtmauer des Parks von Radovljica zurück zum Ausgangspunkt führt.

Geburtshaus des Architekten Ivan Vurnik, Radovljica

Map

entsprechenden Nachrichten

Einer der schönsten Stadtkerne Sloweniens

Das Herz und die Seele von Radovljica ist der Linhart-Platz, der mit seiner Vielfalt und der ursprünglichen erhaltenen Architektur begeistert.

Keramikverzierungen an der Villa Čebelica
Jugendstil in Radovljica

Machen Sie einen Spaziergang durch Radovljica und besichtigen Sie die Jugendstilvillen vom Anfang des 20. Jahrhunderts.

Kapelle des hl. Franziskus von Assisi
Architekturerbe in seiner Geburtsstadt

Lernen Sie einen der besten slowenischen Architekten in seiner Geburtsstadt Radovljica kennen.

Schloss von Radovljica
Die Majestät am Linhart-Platz

Die Architektur des Schlosses ist vom 18. Jahrhundert geprägt, während das Schlossinnere mit Museen, Musik und Veranstaltungen erfüllt ist.

Denkmal von Anton Tomaž Linhart
Begründer des slowenischen Theaters

Das Denkmal zu Ehren des ersten slowenischen Dramatikers Anton Tomaž Linhart ist das Werk eines lokalen Bildhauers.

 

Wir empfehlen

 

Cookies für die Analyse
Sie werden verwendet, um die Obskuritätsanalyse der Website aufzuzeichnen und uns Daten zur Verfügung zu stellen, um eine bessere Benutzererfahrung zu bieten.
Cookies für soziale Netzwerke
Cookies sind für Plug-Ins erforderlich, um Inhalte von sozialen Medien zu teilen.
What sind cookies?
Durch den Besuch und die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung und Aufzeichnung von Cookies zu.OK Erfahren Sie mehr über Cookies