Geiselmuseum

Die dunkle Geschichte des Zweiten Weltkrieges. Die ehemaligen Gefängniszellen des Gestapogefängnisses wurden zu einem Gedenkmuseum umgewandelt.

/de/radovljica-informationen/Touristeninformationszenter-radovljica

Das Geiselmuseum befindet sich im Zentrum von Begunje, im Nordwesttrakt des mächtigen Schlosses Katzenstein. In den Jahren 1941 bis 1945 wurden im Schloss die berüchtigten Gestapogefängnisse eingerichtet. Das Gedenkmuseum zeigt die ehemaligen Gefängniszellen mit erschütternden Aufschriften der Gefangenen an den Wänden und den Bekanntmachungen der Besatzer.

 

Während des Zweiten Weltkrieges litten in den Gefängnisse von Begunje 11.477 Gefangene, die zum größten Teil Anhänger der Widerstandsbewegung der Region Gorenjska waren, aber auch aus anderen Regionen Sloweniens kamen oder fremde Staatsbürger waren. Viele wurden aus den Gefängnissen in Konzentrationslager gebracht, die meisten nach Mauthausen und Dachau. Eine der extremsten Formen der Unterdrückung der Freiheitsliebe durch die Nazis war die Erschießung von Geiseln. Aus den Gefängnissen von Begunje wurden 849 Gefangene hingerichtet. 

 

Am 4. Mai 1945 nahm der Kokra-Partisanentrupp die Gefängnisse von Begunje ein und befreite 632 Gefangene. Dieser Tag ist in Begunje ein Festtag, an dem alljährlich Gedenkfeiern stattfinden. 

 

Im Park am Schloss und in der Nähe des Draga-Tals befinden sich Grabstätten von 667 Geiseln und Partisanen. Die beiden Grabstätten wurden nach Plänen des Architekten Edvard Ravnikar errichtet. Die künstlerischen Skulpturen im Schlossgarten sind das Werk des akademischen Bildhauers Boris Kalin.

 

INFORMATIONEN

Radovljica Museen
mro@mro.si
T: +386 (0)4 53 20 520, +386 (0)4 533 37 90
www.mro.si

 

 


Öffnungszeiten:

Januar und Februar

Geschlossen; in den Winterferien von Montag bis Freitag von 10.00 bis 13.00 Uhr geöffnet.

März, April, November, Dezember

Mittwoch und Samstag

Sonntag und Feiertage

9.00-13.00 Uhr

13.00 – 17.00 Uhr

Mai, Juni, September, Oktober

Dienstag – Freitag

Samstag, Sonntag und Feiertage

9.00–13.00 Uhr

13.00–18.00 Uhr

Juli, August

Dienstag–Sonntag

13.00–18.00 Uhr

 

EINTRITTSPREISE
  • Kinder: 1,50 €
  • Erwachsene: 2,00 €
  • Familienkarte: 7,00 €

 

 

entsprechenden Nachrichten

Burg Kamen
Heimat der Volksmusik

Begunje ist der Geburtsort der slowenischen Volksmusik und Ort der Inspiration für zahlreiche Lieder von Slavko Avsenik, dem Gründer der berühmten Original Oberkrainer.

Interessanter Spaziergang durch Begunje

Der Dorfweg lädt ein zu einem Spaziergang durch den Geburtsort von Slavko Avsenik, dem Begründer der Original Oberkrainer, wo die Erinnerung an vergangene Tage noch sehr lebendig ist.

Schloss Katzenstein in Begunje
Schloss mit Park im Herzen von Begunje

Machen Sie einen Spaziergang am Schloss unter den Baumkronen der Kastanienallee, die zu den Kunstwerken des berühmten slowenischen Architekten Jože Plečnik und zur Geiselgrabstätte im Park führt.

Alles über die Musik von Slavko Avsenik

Lernen Sie die Anfänge der slowenischen Volksmusik kennen und lauschen Sie den Hits der Original Oberkrainer.

 

Wir empfehlen

 

Cookies für die Analyse
Sie werden verwendet, um die Obskuritätsanalyse der Website aufzuzeichnen und uns Daten zur Verfügung zu stellen, um eine bessere Benutzererfahrung zu bieten.
Cookies für soziale Netzwerke
Cookies sind für Plug-Ins erforderlich, um Inhalte von sozialen Medien zu teilen.
What sind cookies?
Durch den Besuch und die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung und Aufzeichnung von Cookies zu.OK Erfahren Sie mehr über Cookies