Park an der Basilika Maria Hilf

Brezje

Das Dorf Brezje ist für die Basilika Maria Hilf bekannt, die Pilger aus ganz Slowenien und aus dem Ausland anlockt. 

Basilika von Brezje

Der Ruhm von Brezje begann im 19. Jahrhundert, als am Gnadenbild von Maria Hilf einige Wunderheilungen geschahen. Im Jahr 1988 erhob Papst Johannes Paul II. die Kirche Maria Hilf in Brezje zur Basilika. 2000 wurde die Basilika Maria Hilf zum slowenischen Nationalheiligtum erklärt. 

 

Für das Heiligtum sorgen Franziskanermönche, die neben der Kirche ein Kloster errichteten. Im Klosterinnenhof steht eine wunderschöne Kapelle, die nach den Plänen des Architekten Ivan Vurnik erbaut wurde. Neben der Basilika steht eine Statue von Papst Johannes Paul II. Vor der Basilika erstreckt sich ein angelegter Park mit der Statue der Heiligen Familie, einem großen Kreuz und einer Freilichtausstellung. Gleich neben der Basilika ist in den Räumen des ehemaligen Stallgebäudes ein Krippenmuseum mit einer reichen Sammlung an Krippen aus aller Welt eingerichtet.

 

Alle Informationen über einen Besuch von Brezje erhalten Sie im modernen Wallfahrtsbüro. Auch wenn Sie Brezje mit einer Gruppe besuchen oder die heilige Messe spenden wollen, wird man Ihnen dort gerne helfen.

 

Aus Brezje führt der Wanderweg, genannt Friedensweg, zu den zwei Peračica-Wasserfällen. Angelegt sind auch zwei Pilgerwege: der Rosenkranzweg und der Pilgerweg Otoče–Brezje.

 

GESCHICHTE DES DORFES

Brezje wurde schon im 11. Jahrhundert erstmals in schriftlichen Quellen erwähnt. Über die Herkunft des Namens gibt es unterschiedliche Erklärungen. Einer Erklärung zufolge kommt der Name von den zahlreichen Birken (slow. breza), die einst in diesem Gebiet vorkamen. Seit jeher haben sich die Einheimischen ihren Lebensunterhalt mit Landwirtschaft und Pferdezucht verdient, eine zusätzliche Einnahmequelle war das Steinmetzgewerbe, das auf dem grünfarbigen Tuffstein aus dem Peračica-Tal basierte. Im Dorf Črnivec bei Brezje gibt es noch immer die bekannte Werkstatt der Familie Kocijančič. 

 

entsprechenden Nachrichten

Ornamente nach den Planen von Ivan Vurnik
Slowenisches Nationalheiligtum

Besuchen Sie die Basilika mit dem Gnadenbild der Maria Hilf und den Werken des slowenischen Architekten und Künstler.

Krippen aus aller Welt

Die wunderbare Welt der Krippen in Brezje umfasst über 500 Krippen aus der ganzen Welt.

Rosenkranzweg in der Nähe des Dorfes Hudo
Über Felder und durch Wälder von Brezje nach Brezje

Der Rundweg in Form eines Rosenkranzes führt über alte Pilgerwege und verbindet den berühmten Wallfahrtsort Brezje mit der weniger bekannten Ortschaft Brezje bei Tržič.

Weg zu den Wasserfällen von Peračica

Von Brezje zu den Wasserfällen von Peračica führt ein leichter Wanderweg überwiegend durch den Wald. Er zeigt die harmonische Koexistenz der natürlichen, kulturellen und geistlichen Landschaft. 

Dorf Ljubno
Oberkrainisches Dorf mit großem Freskenreichtum

Mit Fresken geschmückte Häuser reihen sich eng aneinander am Hang an der einstigen Wallfahrtskirche zur „Geschlagenen“ Maria. 

 

Wir empfehlen

 

Naziv vsebine

Die größten und besten Veranstaltungen in diesem Jahr in Radovljica
Cookies für die Analyse
Sie werden verwendet, um die Obskuritätsanalyse der Website aufzuzeichnen und uns Daten zur Verfügung zu stellen, um eine bessere Benutzererfahrung zu bieten.
Cookies für soziale Netzwerke
Cookies sind für Plug-Ins erforderlich, um Inhalte von sozialen Medien zu teilen.
What sind cookies?
Durch den Besuch und die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung und Aufzeichnung von Cookies zu.OK Erfahren Sie mehr über Cookies