Skip to content

 

Kirchen in Radovljica und Umgebung

 

Von ursprünglichen ländlichen Kirchen bis zum Wallfahrtsort mit der Basilika Maria Hilf in Brezje.

 

Die zahlreichen ländlichen Kirchen mit schönen Ausblicken und wunderbar erhaltenen Fresken können das Ziel Ihres Sonntagsspaziergangs oder aber nur ein kurzer Zwischenstopp auf einer Radtour sein. Nach Brezje können Sie auf dem alten Pilgerweg wandern.

 

In Radol'ca gibt es 18 Kirchen. Von bescheidenen ländlichen kleinen Kirchen über prunkvolle barocke Dorf- und Marktkirchen bis hin zur bürgerlichen Saalkirche in Radovljica. Wenn Sie kleine ländliche Kirchen mögen, sollten Sie auf jeden Fall die Kirche des hl. Petrus über Begunje, die Kirche des hl. Johannes des Täufers in Spodnji Otok und die Kirche des hl. Lambert in Lancovo besichtigen. Gotik-Liebhaber werden von der bürgerlichen Saalkirche des hl. Petrus in Radovljica begeistert sein. Eine der ältesten Kirchen in Slowenien ist die Kirche des hl. Andreas in Mošnje.

 

Basilika Maria Hilf
Slowenisches Nationalheiligtum

Besuchen Sie die Basilika mit dem Gnadenbild der Maria Hilf und den Werken des slowenischen Architekten und Künstler.

Eingang in die Kirche des hl. Petrus
Gotische Kirche am zauberhaften Stadtplatz

Die Kirche in Radovljica ist Ein wunderbares Beispiel einer gotischen Saalkirche, die kunstvoll gestaltete Gewölbe, ein Engelsstern und ein Altar aus schwarzem Marmor schmücken.

Fresken aus dem 15. Jahrhundert
Eine der ├Ąltesten Kirchen in Slowenien

Die Kirche in Mošnje gilt als eine der ältesten Kirchen in Slowenien mit wunderschönen erhaltenen Fresken aus dem 15. Jahrhundert.

Kirche des hl. Petrus uber Begunje
Ein kurzer Aufstieg mit unendlichem Ausblick

Steigen Sie auf die Anhöhe oberhalb von Begunje und genießen Sie den Blick auf die zauberhafte kleine Kirche und den weiten Ausblicke auf die Landschaft von Gorenjska.

Die Kirche zur Muttergottes
Die Legende ├╝ber die Kapelle in Kropa

Die kleine Kapelle steht auf einer kleinen Anhöhe oberhalb von Kropa inmitten eines waldbedeckten Hangs. Sie wurde dort nach einem wundersamen Erlebnis erbaut.

Lesce mit Kirche
Ein bedeutendes Barockdenkmal

Der Ort Lesce gilt als der älteste Marienpilgerweg in der Region Gorenjska. Die Pfarrkirche in Lesce ist eines der bedeutendsten barocken Denkmäler der Region.

Interessante Seitentur
Die Kirche ├╝ber den H├Ąusern der Schmiede von Kropa

In Kropa gibt es zwei Kirchen. Die Pfarrkirche des hl. Leonhard ist älter, größer und leichter zugänglich.

Die Kirche zur Hl. Dreifaltigkeit in Kamna Gorica
Eine Dorfkirche mit Ausblick

Steigen Sie die Steintreppen zur Anhöhe über Kamna Gorica hinauf. Dort können Sie das nahegelegene Küsterhaus besichtigen und die Aussicht auf die Umgebung genießen.

Eingang in die Kirche
Wehrmauer aus der Zeit der T├╝rkeneinf├Ąlle

Die schöne kleine Kirche in Spodnji Otok umgibt eine Wehrmauer aus der Zeit der Türkeneinfälle. Die Eingangsfassade schmücken ausgezeichnet erhaltene Malereien aus dem 15. Jahrhundert.

Das prachtvolle Kircheninnere
Einfaches ├äu├čeres mit gro├čem Reichtum im Kircheninneren

Die Fresken von Matija Bradaška in der Kirche des hl. Ulrich in Begunje gelten als eines der hochwertigsten Denkmäler der Wandmalerei des 19. Jahrhunderts in Slowenien.

Die Kirche Maria Hilf im Dorf Ljubno
Die Geschlagene Maria in Ljubno

Ein Wunder im 17. Jahrhundert ließ das Dorf Ljubno zum Wallfahrtsort werden, der einst weit und breit bekannt war.

Kirche der hl. Lucia in Zadnja vas
Prunkvolles Renaissanceportal

Die kleine Kirche am Fuße des Aussichtsberghangs Dobr─Źa in Zadnja vas schmückt ein üppiges Portal mit der Jahreszahl 1633.

Kleinere l├Ąndliche Kirchen

In Radol'ca liegen mehrere kleinere, jedoch sehenswerte ländliche Kirchen verstreut. Besuchen Sie die Kirchen bei Radtouren oder Wanderungen durch die grüne Umgebung.

PILGERWEGE

 

Lesce, Ljubno und Kropa sind alte Wallfahrtsorte, während Brezje heute der wichtigste Wallfahrtsort in Slowenien ist.

 

Im Gebiet von Radol'ca begann die Pilgertradition in Lesce mit dem ältesten Marienpilgerweg in Krainer Land. Infolge der Legende der geschlagenen Maria entstand im 17. Jahrhundert der bekannte Pilgerweg in Ljubno, infolge der Wunderheilungen in Brezje dann im 19. Jahrhundert das heutige Marien-Nationalheiligtum.

 

Mehrere Wanderwege führen nach Brezje. Vom Bahnhof in Oto─Źe über das Dorf Ljubno nach Brezje führt der Pilgerweg Oto─Źe–Brezje. Die Pilger können sich so wie einst mit dem Zug und dann den letzten Wegabschnitt zu Fuß auf den alten Pilgerweg begeben.

07.09.2022 14:10

Tipps für einen nachhaltigen Besuch in Radovljica

 

Wir haben für Sie ein paar einfache Tipps für einen nachhaltigen Aufenthalt in Radovljica zusammengestellt.

Einer der sch├Ânsten Stadtkerne Sloweniens

Das Herz und die Seele von Radovljica ist der Linhart-Platz, der mit seiner Vielfalt und der ursprünglichen erhaltenen Architektur begeistert.

Traditionelle Hauser am Bach Kroparica
Wiege der Schmiedekunst

Im grünen Lipnica-Tal liegt verborgen das einstige Zentrum des Schmiedehandwerks, das mit seinem erhaltenen Kulturerbe zum Entdecken einlädt.

Die Burg des Ritters Gašper Lambergar

Auf einem Felsvorsprung am Eingang des Draga-Tals stehen die malerischen Ruinen der Burg der Grafen von Lamberg. 

Basilika Maria Hilf
Slowenisches Nationalheiligtum

Besuchen Sie die Basilika mit dem Gnadenbild der Maria Hilf und den Werken des slowenischen Architekten und Künstler.

Cookies f├╝r die Analyse
Sie werden verwendet, um die Obskurit├Ątsanalyse der Website aufzuzeichnen und uns Daten zur Verf├╝gung zu stellen, um eine bessere Benutzererfahrung zu bieten.
Cookies f├╝r soziale Netzwerke
Cookies sind f├╝r Plug-Ins erforderlich, um Inhalte von sozialen Medien zu teilen.
What sind cookies?
Durch den Besuch und die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung und Aufzeichnung von Cookies zu.OK Erfahren Sie mehr ├╝ber Cookies