Der berühmteste Architekt von Radovljica

28.05.2018 09:48

Text von Kaja Beton, May 2018

 

Einer der berühmtesten slowenischen Architekten wurde in Radovljica geboren. Sein bekanntestes Gebäude ist das Haus mit der bunten Frontfassade in der Straße Miklošičeva cesta in Ljubljana. Auf der Webseite des Tourismus Ljubljana wird es das Vurnik-Haus genannt.

Während meines Studiums bin ich mehrmals am Gebäude in der Miklošičeva cesta in Ljubljana vorbeigegangen. Es liegt nämlich in ausgezeichneter Lage zwischen dem Bahnhof und den Drei Brücken. Außerdem ist die farbige Fassade schwer zu übersehen. Die Frontseite der ehemaligen Genossenschaftlichen Wirtschaftsbank hat mir schon seit jeher gefallen, und zwar so sehr, dass ich nur schwer daran vorbeigehen konnte, ohne einen Blick in ihre Richtung zu werfen.

 

Im Jahr des Europäischen Kulturerbes und kurz vor dem Jahrestag der Geburt von Vurnik erscheint es mir richtig, in unserem Blog auf Ivan Vurnik aufmerksam zu machen. Neben Jože Plečnik und Max Fabiani gilt er nämlich als Pionier der modernen slowenischen Architektur und als Begründer des Städtebaus in Slowenien. In Radovljica erinnern an den Architekten einige Gebäude in unmittelbarer Nähe der Altstadt. 

 

Ivan Vurnik wurde am 1. Juni 1884 in Radovljica in einem dem Anschein nach einfachen Bauernhaus unweit des Eingangs in die Altstadt geboren. Das Haus im einstigen Stadtteil Podmesto (was „unterhalb der Stadt“ bedeutet) wurde 1843 vom Bildschnitzer Janez Vurnik dem Älteren gekauft, der dort eine erfolgreiche Bildschnitzerwerkstatt einrichtete und  führte. Die Werkstatt wurde von seinem Sohn, Janez Vurnik dem Jüngeren, weitergeführt, der bei seiner Arbeit ebenfalls sehr erfolgreich war. Er meißelte auch die Statue Maria mit Jesuskind, welche die Ecknische des Hauses schmückt. Heute wird das Originalwerk in der Nationalgalerie in Ljubljana aufbewahrt, während eine Kopie die Hausnische schmückt.

 

Vurnik Haus in Radovljica

 

Ivan Vurnik, der in Wien und Rom studierte, heiratete 1911 die Wiener Malerin Helena Kottler, was auch sein Schaffen bedeutend beeinflusste. Mit seiner Ehefrau arbeitete er viel und gut zusammen, auch bei der bereits erwähnten Fassade der Genossenschaftlichen Wirtschaftsbank. Das beste Beispiel dieser Zusammenarbeit in Radovljica ist das Tabernakel in der Seitenkapelle der  Kirche des hl. Petrus.

Ivan Vurnik und Helena Kottler Vurnik

 

Vurnik war einer der Begründer der Abteilung für Architektur an der damaligen Technischen Fakultät der Universität Ljubljana, die er später auch leitete. Die ersten Projekte nach seiner Rückkehr nach Ljubljana im Jahr 1919 waren in die Suche eines besonderen „nationalen Stils“ ausgerichtet. Das Ergebnis war auch die Fassade der Genossenschaftlichen Wirtschaftsbank. Nach 1925 ging er in den Funktionalismus über.

 

Seine Werke umfassen das Sanatorium für Lungenkranke auf dem Golnik, das Anatomischen Institut in Ljubljana, das Volks- und Kulturhaus (Narodni dom) in Kranj und noch viele andere. Nach 1930 begann er Städtebaupläne für verschiedene slowenische Städte zu erstellen, die jedoch nicht alle realisiert wurden. Im Jahr 1966 erhielt er den Prešeren-Preis für sein Lebenswerk. 1970 wurde er Ehrenbürger der Gemeinde Radovljica und verstarb ein Jahr später.

 

Welche seiner Werke man in Radovljica und Umgebung bewundern kann, sehen Sie HIER. Als Andenken können Sie noch eines der wunderschönen Geschenke der slowenischen Architektur mitnehmen.

 

Auf Initiative des Zentrums für Architektur entstand schon vor Jahren in Zusammenarbeit mit der Akademie für Bildende Künste  und Design eine moderne Serie mit Andenken und Geschäftsgeschenken unter der gemeinsamen Marke „Geschenke der slowenischen Architektur“. Die wunderschönen und nützlichen Gegenstände wurden vom reichen Erbe der slowenischen Architekten inspiriert.  Die ersten Gegenstände der Serie waren Ivan Vurnik und seiner Frau Helena Kottler Vurnik gewidmet. Die Produkte mit Motiven, die vom Ehepaar Vurnik bei den Entwürfen der Gebäude verwendet wurden, haben junge slowenische Designer und Designerinnen unter der Leitung der Akademie für Bildende Kunst und Design der Universität Ljubljana in eine wunderschöne Sammlung umgewandelt. Die Sammlung wird ständig mit neuen Produkten ergänzt. Die gesamte Vurnik-Produktserie ist im TIC Radovljica erhältlichDarilo slovenske arhitekture: Ivan Vurnik in Helena Kottler Vurnik

 

entsprechenden Nachrichten

Kapelle des hl. Franziskus von Assisi
Architekturerbe in seiner Geburtsstadt

Lernen Sie einen der besten slowenischen Architekten in seiner Geburtsstadt Radovljica kennen.

 

Wir empfehlen

 

Naziv vsebine

Die größten und besten Veranstaltungen in diesem Jahr in Radovljica
Cookies für die Analyse
Sie werden verwendet, um die Obskuritätsanalyse der Website aufzuzeichnen und uns Daten zur Verfügung zu stellen, um eine bessere Benutzererfahrung zu bieten.
Cookies für soziale Netzwerke
Cookies sind für Plug-Ins erforderlich, um Inhalte von sozialen Medien zu teilen.
What sind cookies?
Durch den Besuch und die Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung und Aufzeichnung von Cookies zu.OK Erfahren Sie mehr über Cookies